Leistungsspektrum

Für Privatpersonen

Wenn der Rücken schmerzt, kann das viele Ursachen haben. Diese zu erkennen, ist für eine erfolgsversprechende Behandlung von großer Bedeutung. Deshalb sollte erst nach einer sehr ausführlichen Anamnese und Untersuchung ein Behandlungsangebot unterbreitet werden. Gemeinsam gelingt es in den meisten Fällen im Rahmen einer komplexen Behandlungsstrategie - bestehend aus Akupunktur, Bewegung, Entspannung und physikalischen Anwendungen - den Rückenschmerz zu reduzieren. Gemeinsam werden individuelle Angebote erarbeitet, die zu einer Stärkung der Leistungsressourcen beitragen. Wichtig! Durch viele Studien ist eines sicher belegt: Eine Schmerzfreiheit kann nie in kurzer Zeit - egal mit welcher Therapie - erreicht werden. Nur die Umstellung der Lebens- und Bewegungsgewohnheiten kann - auch das belegen Studien - langfristig den Schmerz besiegen.

 

Sport - Training - Trainingsbetreuung

 

Als Arzt und Physiotherapeut betreue ich verschiedene Sportveranstaltungen, als Läufer (Langstrecken) kenne ich die Probleme der Sportler. Bei Bedarf unterstütze ich Ihren Trainingsansatz. Ziel der Arbeit ist es, gesunde Bewegungsabläufe zu fördern und damit eine kontinuierliche Leistungsbereitschaft zu sichern. Themen sind u.a. propriozeptives Training, muskulo-skeletale Stabilisierung.

 

Ein zusätzliches Angebot ist die Hypnose im Sport.  

 

Weitere Angebote - z.B. Einführungen in die Sportmassage für Traininer und Betreuer oder dynamisches Taping - werden bereitgehalten.

 


Für Unternehmen

Können Unternehmen die Kosten für Präventionsangebote steuerlich geltend machen?

 

Die Klärung obliegt den Unternehmen selbst. Das Bundesministerium für Gesundheit schreibt zum Stichwort „Betriebliche Gesundheitsförderung“ folgendes:

„Seit dem 1. Januar 2008 wird die Förderung der Mitarbeitergesundheit zudem unbürokratisch steuerlich unterstützt. Immerhin 500 Euro kann ein Unternehmen pro Mitarbeiter und pro Jahr seither lohnsteuerfrei für Maßnahmen der Gesundheitsförderung investieren.“ (Stand: 13.07.2016, http://www.bmg.bund.de/themen/praevention/betriebliche-gesundheitsfoerderung/steuerlichevorteile.html)

 

Als Arzt und Physiotherapeut stehe ich Ihrem Unternehmen als kompetenter Ansprechpartner bei allen Fragen rund um das Thema "Rückengesundheit - Präventionskurse" zur Verfügung. Passend für den jeweiligen Arbeitsplatz werden spezifische Übungsprogramme vorgeschlagen, die Verspannungen und Rückenschmerzen der Mitarbeiter entgegenwirken. Ziel ist es, krankheitsbedingte Ausfälle Ihrer Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer zu reduzieren und die langfristige Gesundheit und Zufriedenheit Ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter stärken. 

 

Als Arzt und Bewegungstherapeut konzipiere ich genau die Angebote, die im Rahmen eines betrieblichen Gesundheitskonzeptes helfen können, die körperliche und mentale Leistungsfähigkeit Ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu steigern und bis in ein hohes Alter zu erhalten.

 

Der aktuelle Fachkräftemangel wird in kurzer Zeit zu einer höheren Arbeitsbelastung aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Ihres Unternehmens führen. Der Fokus des Angebotes liegt in der Stärkung aller Leistungsressourcen.